Autor: Redaktion LDVC

Baustellenlampe

Lisa und Leo packen aus:

Die Kinder sind begeistert: „Echte“ Baustellenlampen für die Bewegungsbaustelle im Kitagarten – Vielen Dank für das tolle Geschenk!

Die bewegungsfreudigen Kinder der KITA

Naturtagebuch

Nach den Sommerferien starteten Hortkinder der 4a das Projekt „Naturtagebuch“.
Hierfür haben sich die Kinder in Gruppen zusammengefunden und sich je eine Pflanze ausgesucht, die sie das Jahr über beobachten.
In einem Tagebuch werden die Beobachtungen festgehalten. Dies geschieht in schriftlicher Form sowie anhand von sehr schönen Fotos.
Mit diesem Projekt möchte ich die Wahrnehmung der Kinder in sowie mit der Natur schulen.
Sehr oft nehmen wir alles als selbstverständlich hin und nehmen uns nicht die Zeit, die Dinge genauer zu betrachten?
So fiel zum Beispiel den Kindern einer Gruppe auf, dass der von ihnen gewählte Baum sehr krank aussieht.

 

Mandy Köhler
Bezugspädagogin der Klasse 4a

Schüfi-App

Endlich war es soweit, am 14.11. 2018 ging die erste App für Schülerfirmen live.

Sie wurde von sechs Brandenburger Schülerfirmen im Projekt „Schülerfirma geht App“ mit Förderung durch die Stiftung Fachkräfte für Brandenburg, das Fachnetzwerk Schülerfirmen der DKJS und das MBJS entwickelt.

Darunter auch Schüler aus unserer Schülerfirma InSide vom LDVC, Arne Richter, Max Kullat, Damian Kitzerow.

Angefangen hat alles vor einem Jahr mit einer Idee zur Funktionseinheit zum Thema „Bonussystem für Kunden“.  Die Schüler schrieben an ihrem Lastenheft und trafen sich regelmäßig mit den anderen Schülerfirmen bei der IT-Firma WebXells in Potsdam. Dort wurde das Projekt realisiert und die Schüler konnten ihre Vorstellungen zu den einzelnen Funktionseinheiten mit den IT-Mitarbeitern realisieren.

Am 14.11. 2018 veranstaltete die Die IHK Stiftung „Fachkräfte für Brandenburg“ in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Potsdam, der Servicestelle-Schülerfirmen des Landes Brandenburg sowie der IHK Regionalcenter Potsdam das erste GründerBARCAMP für Schüler und Schülerinnen. In diesem Rahmen trafen sich verschiedene Schülerfirmen aus Brandenburg in der IHK Potsdam.

Das BARCAMP wurde von den Teilnehmern selbst gestaltet, egal ob in Form einer Diskussion, Vortrag, Fragen oder Erfahrungsaustausch war. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit sein Thema zu Beginn der Veranstaltung vorzustellen z.B. „Wie gehe ich mit Kunden um?“. Danach lief das BARCAMP wie eine klassische Konferenz ab und jeder Schüler beteiligte sich an den Workshops, die er interessant für seine Schülerfirma hielt. Darüber hinaus hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit sich mit Potsdamer Unternehmen zu vernetzen und konnten von anderen Schülerfirmen neue Ideen und Impulse sammeln.

Doch bevor das BARCAMP mit seinen Workshops gestartet ist, wurde die App vorgestellt und ging in dem Moment life und alle konnten auf die App zugreifen.  Im Anschluss daran erhielten die teilnehmenden Schülerfirmen eine Auszeichnung für ihre Arbeit am Projekt.

Und so heißt die App „mySchüfi“ und sie ist momentan für Android-Geräte im Play Store oder als Web-App unter https://client.myschuefi.de/ zu finden. Werbefrei, kostenfrei und ohne Nutzung von personenbezogenen Daten kann die App die Gründung beziehungsweise die Organisation der täglichen Arbeit, mit den Tools: Team, Aufgaben, Dienste, Waren, Einkauf, Finanzen und Bonus einer Schülerfirma unterstützen.

Auch die Kunden des Schulshops „InSide“ haben demnächst die Möglichkeit sich die App herunterzuladen, um das Bonussystem zu nutzen.

Weihnachtskonzert

Der Andrang nahm kein Ende – die Schülerinnen und Schüler präsentierten vor knapp 600 Zuschauern ein fröhliches und stimmungsvolles Weihnachtskonzert.
Da uns leider von einigen Schülerinnen und Schülern keine Fotoerlaubnis vorliegt, dürfen wir keine Bilder des tollen Bühnenprogramms veröffentlichen.
Wir möchten nochmal darauf hinweisen, dass es auch verboten ist, privat gemachte Bilder zu verteilen und zu veröffentlichen, da Kinder abgebildet sein könnten, von denen keine Fotoerlaubnis vorliegt.

Joki und die Wölfe

Wie wird ein Buch lebendig? Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse der Gesamtschule erstellten ein multimediales Hörspiel nach dem Buch „Joki und die Wölfe“ von Grit Poppe. Nach intensiven Recherchen zum Thema „Wölfe“ wurden Dialoge geschrieben und Bilder erstellt. Am Donnerstag, dem 29. November 2018, präsentierten die Schüler ihr Projekt im Theatersaal in Beisein der Autorin.

 

Club of Rome

Wir brauchen einen radikalen Wandel in unserer Wirtschaftspolitik – diese Forderung diskutierte Graeme Maxton mit Schülerinnen und Schülern der Profile International Baccalaureate und Wirtschaft und Nachhaltigkeit sehr ausführlich und kontrovers. Maxton war von 2013 bis zum Sommer 2018 Generalsekretär des Club of Rome und damit einer der einflussreichsten Vertreter des internationalen Think Tank. Da wir die einzige Club-of-Rome-Schule in Berlin und Brandenburg sind, durften sich unsere Schüler und Schülerinnen auf eine exklusive Einladung zu dieser Veranstaltung durch die Staatssekretärin im Ministerium der Finanzen, Frau Daniela Trochowski, freuen.

Vorlesetag

Am bundesweiten Vorlesetag kamen unsere Grundschüler am 16. November in den Genuss eines ganz besonderen Erlebnisses. Unter dem Motto „Bekannte Campusgesichter lesen vor“ lasen Fr. Beutel, Fr. Grütz, Fr. Palm, Hr. Witthuhn, Hr. Gründel und Fr. Dr. Petrovic-Wettstädt aus ihren Lieblingsbüchern vor. Die Schüler hörten teils lustige, teils gruselige, auf jeden Fall aber spannende Geschichten. Ein herzliches Dankeschön an die Vorleser.

rbb Brandenburg aktuell – 22.11.2018

Internationales Ganztagsgymnasium gewinnt Deutschen Arbeitgeberpreis 2018

„Wir sind sehr glücklich und stolz, als einzige Schule in Brandenburg diese Auszeichnung bekommen zu haben“, freut sich Olaf Gründel, Leiter des Internationalen Ganztagsgymnasium. Der Preis ist eine Auszeichnung für innovative Kooperationen, die zukünftiges Lernen ermöglichen. Die Oberstufe des Gymnasiums arbeitet seit vielen Jahren zusammen mit Unternehmen, Hochschulen und Kultureinrichtungen.

Den Beitrag in rbb aktuell am Donnerstag, 22. November 2018, 19:30 Uhr können Sie eine Woche lang abrufen:

ab Minute 19:57

Gymnasium gewinnt Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2018

Bildquelle: Christian Kruppa

Das Internationale Ganztagsgymnasium des Leonardo da Vinci Campus in Nauen erhielt heute den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2018 in der Kategorie „Schulische Bildung“.

Unter dem Motto „Gemeinsam innovativ! Kooperationen kreativ für neue Bildungsideen nutzen“ prämierte die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) auf dem Deutschen Arbeitgebertag Bildungseinrichtungen, die durch innovative Kooperationen zukunftsfähiges Lernen ermöglichen. Der Preis wird unterstütz von der Deutschen Telekom AG und Deutschen Bahn AG.

Dr. Gerhard F. Braun, BDA-Vizepräsident und Juryvorsitzender:
„Moderner, innovativer und kooperativer: So sieht das Lernen der Zukunft aus. Bildungseinrichtungen, die über den eigenen Tellerrand hinausschauen und mit Partnern zusammenarbeiten, sind kreativer und haben im Wettbewerb um die besten Bildungsideen die Nase vorn. In unseren Unternehmen sind wir immer dann erfolgreich, wenn wir mutig Neues wagen. Das muss auch für unser Bildungssystem gelten. In neuen Ideen und innovativen Kooperationen liegt für Bildungseinrichtungen ein Riesenpotenzial, das noch weit stärker genutzt werden muss.“

Martin Seiler, Vorstand Personal & Recht, Deutsche Bahn AG:
„Ungewöhnliche Kooperationen führen oft zu außergewöhnlich guten Ergebnissen. In unseren Unternehmen erleben wir das Tag für Tag. 2 Querdenken, Out-of-the-box-Denken bringt uns weiter. Darum haben wir für den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung 2018 Lehrkräfte und Einrichtungen gesucht, die ihre Netzwerke gezielt für neue Lehr- und Lernwelten nutzen und damit echten Mehrwert schaffen.“

Dr. Christian P. Illek, Personalvorstand, Deutsche Telekom AG: „Deutschland muss bei der Digitalisierung aufs Gaspedal drücken. Dafür brauchen wir Gestaltungswillen, Kreativität sowie den Mut ungewöhnliche Wege einzuschlagen und neue Ideen in Experimentierräumen auszuprobieren. Da macht der Bildungsbereich keine Ausnahme. Wir brauchen ein System, mit dem wir uns heute auf die Veränderungen von morgen vorbereiten können. Unterschiedliche Perspektiven, vielfältige Kompetenzen und silosprengende Partnerschaften sind der Schlüssel dafür. Unsere diesjährigen Preisträger bereiten ihre Lernenden gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern auf die veränderte Welt von morgen vor und zeigen uns, wie das geht.

Die Preisträger 2018 sind:
• Kategorie „Frühkindliche Bildung“: Bildungshaus Lurup in Hamburg
• Kategorie „Schulische Bildung“: Leonardo da Vinci Campus in Nauen, Brandenburg
• Kategorie „Berufliche Bildung“: Evangelisches Fachseminar für Altenpflege in Minden, Nordrhein-Westfalen
• Kategorie „Hochschulische Bildung“: NwT-Bildungshaus der Hochschule Esslingen, Baden-Württemberg

Handy, Tablet & Co.

Am Mittwoch, dem 21. November 2018, informierte Dirk Rosenzweig, Online-Experte des Konflikthauses in Berlin, in der Campus-Bibliothek über das Thema: Handy, Tablet & Co. – wo fängt Sucht an? Nach einem allgemeinen Überblick, was Jugendliche aktuell spielen und nutzen gab es Tipps, wie man die „Suchtzeichen“ erkennt und wohin man sich wenden kann, wenn man Hilfe benötigt.

Interessierte finden die Präsentation hier.

Tag der offenen Tür – Programm

Infoveranstaltungen:
10:00 Uhr Gymnasium (Abitur in 12 Jahren)
10:00 Uhr Kindergarten und Vorschule
11:00 Uhr Grundschule und Hort
11:00 Uhr Gesamtschule (Abitur in 13 Jahren)
13:00 Uhr Gymnasium & Gesamtschule


Besuchen Sie unsere Institutionen:

Grundschule
10:00 Uhr – 11:30 Uhr
Unterricht in den ersten Klassen
Unterricht in den Profilen Naturwissenschaft, Handwerk, Sport,
Neue Medien in der fünften Klassen

10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Lernen Sie unsere Räumlichkeiten kennen. Nutzen Sie die
Gelegenheit für persönliche Gespräche.
Mitmachangebote für alle Schüler und Gäste:
Geschichten und Rätsel, Winterliche Basteleien, Spiele

Hort
ab 10:00 Uhr
Mitmachangebote:
Basteln, Schach und Gesellschaftsspiele

10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Führungen durch den Hort

Gymnasium
10:00 Uhr – 14:00 Uhr
* Bilingualer Unterricht ab Klasse 5
* International Baccalaureate
* Workshops aus der Kinderuni
* Präsentation der Profile Luft- und Raumfahrt,
* Medien und Kommunikation, Wirtschaft und Nachhaltigkeit
* Internationale Austauschprogramme, Erasmus plus, E-Mobility
* Café internacional

Gesamtschule
10:00 Uhr – 14:00 Uhr
* Moderner Unterricht: Lernen in Tabletklassen
* Das besondere Extra: Offenes Unterrichtskonzept
* Schwerpunktbildung: Sport (ab Schuljahr 2019/20 Sportschule) und Kreativität
* Schule bereitet vor: Berufs- und Studienorientierung
* Projektunterricht und Ganztagsangebote
* Rundgang durch die Sporthallen und über die Sportplätze um
10:00 Uhr, 11:00 Uhr, 12:00 Uhr und 13:00 Uhr – Treffpunkt  jeweils vor Haus 11
* Konzeptvorstellung der Sportklassen

Kita
10:00 Uhr – 14:00 Uhr
* Ganzheitliche Bildung, Erziehung und Betreuung in 5 Bildungsbereichen
* Hausführungen zum Konzept in Krippe, Kindergarten und Vorschule
* Ein starkes Team gemeinsam fürs Kind
* Platz- und Vertragsanfragen
* Kita-Café

Internat
10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Offenes Internat mit Führungen durch die Wohngruppen, Präsentation „Fit for Life“,
Videovorführung zu Internatsferienreisen

PUTT – Psychologen- und Therapeutenteam
10:00 Uhr – 13:00 Uhr
Das Psychologen- und Therapeutenteam steht Ihnen in Haus 7
zur Verfügung und beantwortet gerne Ihre Fragen

 


Gender-Hinweis: Soweit innerhalb unserer Kommunikationsmittel Bezeichnungen für Berufe, Gruppen oder Personen verwendet werden, wird im Interesse einer besseren und leichteren Lesbarkeit nicht in geschlechtsspezifische  Personenbezeichnungen differenziert. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

© Leonardo da Vinci Campus 2022