Autor: Redaktion LDVC

Infoabend – 09. Mai 2019

Infoabend – 09. Mai 2019

16:30 Uhr Hausführung in der Kita
Kita (Haus 10)

18:00 Uhr Grundschule und Hort
Vorstellung der Konzepte
Mensa/Hort (Haus 5)

18:00 Uhr
Gesamtschule – Abitur in 13 Jahren
Einstieg ab Klasse 7 und 11
Hörsaal (Haus 11)

19:00 Uhr
Gymnasium – Abitur in 12 Jahren
Einstieg ab Klasse 5 und 7
I.B. – International Baccalaureate parallel zum deutschen Abitur
Bibliothek (Haus 3)

Bäng, bäng…

Bäng, Bäng Du bist tod – Ein Stück von William Mastrosimone – Donnerstag, 04. April 2019; 14:00 Uhr und 18:00 Uhr
Schüler der 10. Klasse des Kurses Darstellendes Spiel aus dem Gymnasium präsentieren im Theatersaal ein Stück zum Thema Amoklauf: Was empfindet eine Jugendliche, wenn sie nach ihrem Amoklauf den Opfern begegnet? Wie konnte es überhaupt zu einer solchen Katastrophe kommen? Wer sind die Schuldigen?

Europaparlament-KandidatInnen auf dem Campus

Diskussionsveranstaltung  am Freitag, dem 05. April 2019, mit Europaparlament-KandidatInnen und SchülerInnen  zur Wahl zum Europäischen Parlament 2019

 In Vorbereitung auf die Europawahlen am 26.5.2019 haben wir die Chance am Freitag, dem 05. April 2019, mit Abgeordneten und Kandidaten der in Brandenburg kandidierenden Parteien auf dem Leonardo da Vinci Campus ins Gespräch zu kommen.

Gemeinsam mit der Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik ist ein Projekttag konzipiert, der den Schülerinnen und Schülern der 11. und 12. Jahrgangsstufe offensteht.

Folgender Ablauf ist geplant:

8.15 – 9.00 Uhr:                     Begrüßung und Einführung in den Tag (Hörsaal, Haus 11)

9.30 Uhr – 11.30 Uhr:             Vorbereitung der Plenumsdiskussion in Arbeitsgruppen (Haus 11)

12.00 Uhr – 13.45 Uhr           Abschlussplenum (Hörsaal)

13.45 Uhr – 14.00 Uhr           Auswertung

Bislang haben folgende Politiker und Politikerinnen zugesagt:

  • Susanne Melior MdEP (SPD)
  • Martin Hoeck (FDP / Stadtverordneter Eberswalde)
  • Sergey Lagodinsky (Grüne / Listenkandidat /  Leiter Abt. EU Böll-Stiftung)
  • Helmut Scholz MdEP (Linke)

Die Veranstaltung wird gefördert

  • vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
  • vom Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

Anders herum

Mit diesem Motto machten sich die Kinder der Klasse 4a für das Naturtagebuch mit einem Spiegel vor den Augen auf den Weg, um das Wäldchen einmal anders herum zu entdecken.
So war der Himmel auf einmal unten und der Boden oben.
Die Natur auf diese Weise zu erforschen, bereitete den Kindern sehr viel Freude.
Der Spiegel brachte zwei Kinder auch auf eine sehr schöne Idee.
Sie stellten ihn auf ihren Baum. Es sind dabei sehr schöne Bilder für das Naturtagebuch entstanden.

Mandy Köhler
Bezugspädagogin der Kinder der Klasse 4a

 

Landesliga-Meisterschaft am 06.04.2019

10:00 Uhr – 1. Halbfinale: SV LDV Nauen vs. Star Wings Glienicke

12:00 Uhr – 2. Halbfinale: USV Potsdam vs. Oranienburger BV

14:00 Uhr – FINALE

 

In der großen Sporthalle des Leonardo da Vinci Campus

Campusmusical

„Emil und die Detektive“:

50 Kinder aus Kita, Grundschule, Gymnasium und Hort spielten vor ausverkauften Häusern auf dem Campus und im Brandenburg Theater.

 

Cake undercover

Cake undercover und Fresh Food: Unser Besuch beim 3. Brandenburger Schülerfirmentag

Am 29.03.2019 nahmen wir, die Geschäftsführer der Schülerfirmen Fresh Food und Cake Undercover des 7.  Jahrgangs, am 3. Brandenburger Schülerfirmentag im Oskar Begegnungszentrum in Potsdam Drewitz teil.

Neben einem vielfältigen Workshop- Angebot, von der Kräuterhexe über Knigge bis hin zur Graffiti-Kunst, wurde uns ein fantastischer Tag geboten, der es uns möglich machte mit anderen brandenburgischen Geschäftsführern in den konstruktiven Austausch zu gehen. Wir lernten Vieles hinzu und freuen uns auf die zukünftige Arbeit in unseren Schülerfirmen.

Und zum Schluss nochmal in eigener Sache!

FRESH FOOD: donnerstags in der Frühstückspause findet ihr uns am Tresen in Haus 2: Wir bieten frisch belegte Brötchen und ein wöchentlich wechselndes Überraschungsangebot!

CAKE UNDERCOVER: montags ab 13 Uhr ist unser Verkaufs-Team für euch auf dem Campus unterwegs und bietet euch u.a. Kuchen im Glas und frisch Gebackenes an.

 

Sebastian Schulz, 7b übte sich als Graffiti-Künstler.

Workshop: Luisa Kerkhoff 7s stellte eigenes Kräutersalz her.

Kiffen! Cracken! Schießen!

Die 11. Klasse des Kurses Darstellendes Spiel am Gymnasium präsentierte am 29. März 2019 das Stück

Kiffen! Cracken! Schießen! von Thor Truppel.

„Früher, als ich noch voll mit Drogen war, war die Welt noch bunt“ – Sechs Jugendliche werden in einer Suchtklinik mit ihrer abgründigen Vergangenheit konfrontiert. Wie wird ihre Zukunft aussehen?

 

 

Teamtag

Auch Lehrer müssen stetig dazulernen. Am 8.3. fand der Teamtag der Kolleginnen und Kollegen aller Schulen statt. In der Grundschule stand das Thema Digitalisierung im Vordergrund: Bei interaktiven Vorträgen über Powtoon, Thinglink, Quizlet, Office Lens und Learning Apps brachte sich jeder auf den neusten technischen und didaktischen Stand in Bezug auf diese Internetseiten und Apps, die sowohl die Unterrichtsvorbereitung des Lehrers als auch den Unterricht für die Schüler bereichern. Anschließend arbeitete das Kollegium intensiv in kleinen Gruppen an schulkonzeptionellen Themen. Am Nachmittag und Abend fand die geistig anstrengende, aber sehr erfolgreiche Zusammenarbeit einen Ausgleich: Beim Teamsport in unserer Sporthalle schwitzten alle beim Zweifelderball, Tischtennis und Badminton. Mit gemeinsamem Kochen und Essen in Potsdam fand der Teamtag einen schönen Ausklang. Vielen Dank an die Eltern und Kolleginnen und Kollegen des Hortes für die Betreuung der Kinder an diesem Tag.

Drazen Spudic, stellv. Leiter Kreativitätsgrundschule

Fahrradprüfung

Im März war die Verkehrswacht fast schon Dauergast auf dem Campus. Unsere 3. und 4. Klassen absolvierten einen Fahrrad-Übungsparcours. Mit eigenen Fahrrädern ging es unter anderem darum, möglichst fehlerfrei und geschickt über ein schmales Brett zu fahren oder mit einer Hand im Kreis zu fahren und dabei eine Kette zu greifen. Nebenbei wurden die Fahrräder auch auf Verkehrssicherheit und der Sitz der Helme überprüft. Den Kindern hat es viel Spaß gemacht. Als Anerkennung bekam jeder eine Urkunde.

Einige Tage später mussten die Viertklässler dann im echten Straßenverkehr beweisen, was sie zuvor auf dem sicheren Trainingsterrain auf der Piazza geübt haben: Das richtige Aufsteigen auf das Fahrrad, der Schulterblick, das Handzeichen links und rechts, das Abbiegen auf der Kreuzung, das Beachten von Verkehrszeichen und Verkehrsregeln – und dies alles im laufenden Straßenverkehr vor den kritischen Augen der Polizei. Alle Teilnehmer haben die Fahrradprüfung bestanden – Herzlichen Glückwunsch! An dieser Stelle sei auch den Eltern gedankt, die an diesem Tag helfend und unterstützend gewirkt haben.

Drazen Spudic, Stellv. Leiter Kreativitätsgrundschule

Es war einmal…

Stolz halten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen der Grundschule ihr erstes eigenes Buch in den Händen. Im Januar schrieben die Mädchen und Jungen im Deutschunterricht an einem Märchen, welches vom Anfang bis zum Ende aus ihrer eigenen Feder stammt. Ziel der Deutschlehrerinnen war es, dass die Kinder sowohl ihre Kenntnisse über Märchenmerkmale als auch ihr Wissen über Einleitung, Hauptteil und Schluss einer Geschichte anwenden. Im Kunstunterricht zeichneten sie dann zu ihrem Märchen das passende Bild und im PC-Unterricht konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Gesamtwerk noch einmal abtippen. Frau Sander gestaltete für das Märchenbuch das Cover und durch den professionellen Satz der Medienagentur F 1eins wurde abschließend ein Märchenbuch gedruckt, das es so wohl noch nicht an der Grundschule gegeben hat. In der Woche des Lesens werden die 5.-Klässler zum Abschluss ihre Märchen den Kindern der 2. Klassen vorlesen. Sie sind gespannt, wie das Publikum auf die Geschichten über Hexen, Prinzen, Könige und Drachen reagieren wird.

Kati Ullmann, Klassenlehrerin 5c

Molekularbiologie im Labor

Der Leistungskurs Biologie (Klasse 12) der Gesamtschule besuchte für einen Tag die Laborräume des Lise-Meitner Oberstufenzentrums. Die Schüler und Schülerinnen bekamen die Möglichkeit, die zuvor erlernte Theorie direkt in die Praxis umzusetzen. Molekularbiologische Labortechniken konnten selbst ausprobiert und kennengelernt werden. Zuerst isolierten die Schüler/innen DNA aus Nektarinen und konnten die DNA, aufgewickelt auf einem Holzstab, sichtbar machen und anfassen. Anschließend wurden DNA-Proben enzymatisch behandelt, gelelektrophoretisch aufgetrennt und unter UV-Licht sichtbar gemacht. Über die Analyse verschiedener DNA-Proben konnten die Schüler/innen einen „Kriminalfall“ lösen und einen „Täter“ anhand seines DNA-Musters überführen. So bekamen alle einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Laboranten/Wissenschaftlers.

 

 

 

LdVC-Basketballer ungeschlagen

Die SV Leonardo-da-Vinci U16 Basketballer sind ungeschlagen!

Die U16-Basketballer des SV Leonardo-da-Vinci Nauen e.V. haben am Samstag, dem 16.03.2019, auch ihr letztes Spiel der regulären Saison mit 107:37 bei den gastgebenden Star Wings aus Glienicke/Nordbahn gewonnen. Durch eine überragende Defensivarbeit und eine glänzende Wurfquote stellte das Team aus Nauen mit 33:4 im ersten Viertel früh die Weichen auf Sieg.

Im weiteren Verlauf des Spiels dominierten die Nauener das Spiel durch starke mannschaftliche Geschlossenheit und hohe Laufbereitschaft, so dass der Gegner keine Gelegenheit bekam, zurück ins Spiel zu kommen. Durch großen Einsatz und Leidenschaft im Verteidigungsverhalten konnten vor allem in der ersten Halbzeit immer wieder schnelle Ballgewinne forciert werden, die in der Offensive dann schnell in Korberfolge umgesetzt wurden.

Mit acht Siegen aus acht Spielen beenden die Leonardo-Basketballer die reguläre Saison der Landesliga unangefochten als Tabellenerster und ziehen somit als Top-Favorit in das Final-Four-Turnier am 06.04.2019 ein.

Bereits am Mittwoch, dem 13.03.2019, tummelten sich rund einhundert Grundschüler in der großen Turnhalle des Leonardo da Vinci Campus Nauen. Auch in diesem Jahr veranstalten die Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS) und Alba Berlin im Rahmen des gemeinsamen Basketball-Schulprojekts „MBS & Alba – Ganz großer Sport in Brandenburg“ wieder sieben Vorrundenturniere in Brandenburg für das große Finale des MBS Basketball Schulcups, das am 11. Mai in Berlin stattfinden wird. Aus Nauen gingen die Mannschaften des LDVC und der Käthe-Kollwitz-Schule an den Start.

Bürgermeister und Fußball-Enthusiast Manuel Meger (LWN) begrüßte die Mädchen und Jungen der Grundschulen aus dem Havelland. „Letztes Jahr hat es eine Nauener Mannschaft geschafft, nach Berlin zum großen Finale in der Halle von Alba Berlin zu fahren – viele Zuschauer, große Bühne für die Kinder. Ich wünsche mir, dass es euch heute gelingt, ein gutes und faires Turnier zu spielen“, appellierte der Bürgermeister an die Jungsportler.  Durch dieses Projekt spielen augenblicklich etwa 1000 Kinder in rund 70 AGs wöchentlich Basketball an ihren Schulen. Insgesamt beteiligen sich 55 Partnerschulen aus sieben Landkreisen an diesem Projekt.

Das Projekt, das 2008/2009 gestartet ist, hat das Ziel, Basketball-AGs an brandenburgischen Partnerschulen (Grund- und Oberschulen) aufzubauen und so Kindern und Jugendlichen eine sportliche Freizeitbeschäftigung zu bieten. Manfred Hofmann, LDVC-Sportmanager sagte am Rande: „Das Projekt baut nachhaltig Basketball-Strukturen auf und stärkt die Rolle der lokalen ALBA-Partnervereine.“ Dadurch werde ermöglicht, dass Basketball auch in Brandenburg an Bedeutung gewinne. „Die Grundschüler bekommen heute während eines engen Zeitrahmens ein Gefühl für das Wettbewerbsthema und können darüber hinaus ihre Teamfähigkeit testen“, erläuterte der Sportexperte. Und Dennis Bark von der MBS ergänzte: „Wir als MBS freuen uns sehr darüber, wie viele Menschen wir inzwischen erreichen und welch hohe Resonanz unser Projekt sowohl bei den Schülern als auch bei den Lehrern erfährt.“

Es war das sechste von sieben Vorrundenturnieren, bei dem wieder ca. 110 Mannschaften um den Einzug in das Endrundenturnier am 18. Mai in Berlin spielen. Das letzte Vorrundenturnier findet indes am 9. April statt. Die Teilnehmer waren heute: Grundschule „Am Wasserturm“ Dallgow-Döberitz, Käthe-Kollwitz-Grundschule Nauen, Leonardo-da-Vinci-Campus Nauen, Grundschule „Am Weinberg“ Rathenow, Grundschule „Otto Lilienthal“ Rhinow, Otto-Seeger-Grundschule Rathenow-West, Grundschule „Am Dachsberg“ Premnitz.


Dieses Foto stammt von Fotograf Norbert Faltin/Stadtverwaltung Nauen. Die exponiert abgebildeten Menschen sind damit einverstanden, fotografiert zu werden. Die Bilder sind ohne weitere Kosten dauerhaft zur Verwendung durch die Presse (Online&/Print) freigegeben.

Pi-Day

Am 14.März.2019 (oder in amerikanischer Schreibweise 3-14) fand im Gymnasium eine besondere Veranstaltung für mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler im Rahmen des internationalen Tages der Kreiszahl Pi statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch einen interessanten Vortrag von Herrn Prof. Dr. Winter von der Beuth Hochschule Berlin über die Einflussfaktoren bei Flugpreisen. In Workshops zu Themen wie „mathematische Beweisverfahren“, Komplexe Zahlen“, „Such- und Sortieralgorithmen“ und „Zahlenmystik“ könnten die Schülerinnen und Schüler ihr mathematisches Wissen erweitern. Abgerundet wurde das Event durch den berühmten und leckeren Pi-Kuchen (engl. Pi-Pie) und die Enthüllung einer besonderen Uhr, mit der man ab jetzt in Haus 1 die Uhrzeit ausrechnen kann.


Gender-Hinweis: Soweit innerhalb unserer Kommunikationsmittel Bezeichnungen für Berufe, Gruppen oder Personen verwendet werden, wird im Interesse einer besseren und leichteren Lesbarkeit nicht in geschlechtsspezifische  Personenbezeichnungen differenziert. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

© Leonardo da Vinci Campus 2022