Auf den Spuren Martin Luthers

Auf den Spuren Martin Luthers

Am  13.09.2017 startete für  die Kinder des Kreativitätshortes zum 500 jährigen Jubiläum der Reformation das Martin Luther Projekt.

Zum Auftakt des Projektes besuchte uns Sophie Gündoctu, Vertreterin der evangelischen KirchengemeindeNauen.
Spielerisch nahm sie die Kinder auf eine Zeitreise ins Mittelalter mit.

Dabei erfuhren sie gemeinsam viel über diese Zeit wie z. B. Martin Luther lebte, und aus welchen Gründen er sich mit den Thesen beschäftigte.

 

Frau Gündoctu stellte viele Fragen, und die Kinder konnten ihren eigenen Wissensschatz  einbringen.
Mit einer Reflexionsrunde, einem Puzzle und einem  Quiz wurde die Auftaktrunde des Projektes beendet.

Alle waren sehr begeistert und freuten sich schon auf den Kalligraphieworkshop.

Hier konnten sich die Kinder künstlerisch mit Feder und Tinte ausprobieren.

Lea Debusmann, eine Schülerin des Gymnasiums,  brachte  uns die Kunst der Kalligraphie näher, und zeigte uns Anhand von Beispielen verschiedene Techniken.

Eine wunderbare künstlerische Übung, die den Spaß am Schönschreiben und die Handschrift bei Kindern fördert!

Dabei lernten die Kinder z. B.

  • Was ist ein Ablassbrief?
  • Welche Bedeutung hatte in dieser Zeit der Buchdruck?

Der Buchdruck war damals eine ganz besondere Erfindung. Er stellte so etwas wie eine Revolution dar. Plötzlich konnten ganz viele Menschen gleichzeitig etwas Neues erfahren.

Das Schreiben mit Feder und Tinte hat den Kindern so viel Spaß und Freude bereitet, dass der Workshop auf jeden Fall wiederholt wird.

Sandra Steinke, Erzieherin