Zukunft Netzausbau

Zukunft Netzausbau

Zukunft Netzausbau

10.-Klässler der Gesamtschule nutzten das Angebot der Deutschen Gesellschaft e.V. und nahmen an der Veranstaltungsreihe „Zukunft Netzausbau – Ein Planspiel für Schulen“ teil.

Das Szenario des interaktiven Planspiels sah wie folgt aus: Durch ein erdachtes Dorf in Brandenburg soll eine Hochvolt-Überlandleitung geführt werden. Dagegen formiert sich ein Bürgerprotest. Die Landesregierung bittet alle beteiligten Akteure zu einem runden Tisch zusammen, um eine Lösung zu finden. Konflikte beziehen sich dabei auf betroffene Grundstücke und die Umgebung, den Naturschutz, optische Aspekte, gesundheitliche Aspekte sowie Arbeitsplätze.

Ziel des Projektes war es, Schülerinnen und Schüler als Multiplikatoren über die Energiewende und den Netzausbau zu informieren. Nach einer kurzen Einführung wurden die Schülerinnen und Schüler in Gruppen eingeteilt, in denen sie die Rolle eines der zentralen Akteure übernahmen. Sie lernten die Vielfältigkeit des Problems kennen und konnten sich in die jeweilige Rationalität des von ihnen gespielten Akteurs hineindenken.

Die Schülerinnen und Schüler diskutierten engagiert und fair – dies lässt uns hoffen, dass die zukünftige Generation die Energiewende doch noch erfolgreich umsetzten werden wird.