Super! Amadeus Gräber ist in den höchsten Kader im Jugendbereich berufen

Amadeus Gräber

Super! Amadeus Gräber ist in den höchsten Kader im Jugendbereich berufen

Seit gestern steht es fest: Der Vorstand des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) hat Amadeus Gräber in seinen Nachwuchskader NK 1 U20 aufgenommen.

Die freudige Nachricht erreichte Amadeus vom SV Leonardo-da-Vinci Nauen per E-Mail. Der Vorstand des DLV hat in Abstimmung mit den Chef-Bundestrainern und nach Beratung durch die Ständige Kommission Leistungssport Amadeus Gräber in seinen Nachwuchskader 1 U20 (NK 1 U20) berufen.

Damit startet Amadeus in der kommenden Saison 2021/2022 im höchsten Kader im Jugendbereich, im Trikot des SV Leonardo-da-Vinci / Mehrkampfzentrum Nauen und auch im Trikot der Bundesrepublik. Insgesamt wurden 7 Athleten deutschlandweit im Zehn-Kampf in den NK 1 U20 berufen.

Bereits seit fünf Jahren sind Amadeus Gräber, Schüler am Leonardo Da Vinci Campus, und sein Trainer Manfred Hofmann ein Team. Die Aufnahme in den Nachwuchskader ist für beide eine Bestätigung der sportlichen Leistungen und des harten Trainings. „Amadeus ist erst 16 Jahre alt.. Die Berufung jetzt, bereits im 1. Jahr U18, ist ungewöhnlich und zeigt die sportliche Reife von Amadeus. Das ist für das gesamte Mehrkampfteam ein riesiger Ansporn“, freut sich Cheftrainer Manfred Hofmann.

Für das ambitionierte Team stehen zwei Ziele für die kommende Saison fest: die Deutschen Meisterschaften U18 und die Europameisterschaften U18 in Jerusalem. Unser Mehrkampfzentrum Nauen, das noch weitere Kaderberufungen auf Landesebene erwartet, begleitet Amadeus Gräber und Manfred Hofmann bestmöglich auf diesem Weg. 

Mehr Infos zur DLV-Bundeskaderliste 2021/2022 finden Sie hier.