Wichtige Mitteilung

Wichtige Mitteilung

Sehr geehrte Eltern, Kolleginnen und Kollegen,

Sie alle haben die heutigen Nachrichten gehört. Selbstverständlich hatten wir uns auf Maßnahmen ab Mittwoch, dem 16. 12., oder Donnerstag, dem 17.12., eingestellt.

Nun hat uns die heutige Presse-Erklärung unseres Ministerpräsidenten vor eine neue Herausforderung gestellt.

Der morgige Montag soll auf dem LDVC trotzdem noch ein ganz normaler Tag im Präsenzunterricht sein, damit wir für alle Schülerinnen und Schüler organisatorische und inhaltliche Absprachen für die nächsten Tage und die erste Januarschulwoche vorbereiten und vermitteln können. Wir benötigen diesen Tag auch, um die Notfallversorgung parallel zum Distanzlernen zu organisieren.

Für die weiterführenden Schulen werden wir ab Dienstag auf das Distanzlernen umstellen. Für die 5. und 6. Klasse des Gymnasiums wird eine Notfallbetreuung nach Voranmeldung durch Sie, liebe Eltern, angeboten. Die Abschlussklassen verbleiben bis auf Weiteres im Präsenzunterricht. Am morgigen Tag werden für diese weitere Festlegungen getroffen.

In der Grundschule findet der Distanzunterricht ebenfalls ab Dienstag statt. Ab Montag fragen wir Sie, liebe Eltern, wer von Ihnen eine Notfallbetreuung ab Dienstag bis Freitag und für die Januarwoche vom 4.1. – 8.1. braucht.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass am Dienstag der Distanzunterricht noch nicht ganz reibungslos umgesetzt werden kann. Wir müssen sowohl vor Ort betreuen/unterrichten als auch über die Ihnen bekannten Wege in den Distanzunterricht gehen.

Die Kita hat wie gewohnt geöffnet. Zum weiteren Verfahren melden wir uns morgen.

Wer von Ihnen vom Angebot, sein Kind ab Montag zu Hause zu lassen, Gebrauch machen möchte, kann dies tun. Ich bitte Sie im Namen aller Institutionsleiter sehr eindringlich, schicken Sie uns eine kurze Mail (Sekretariat plus Klassenleiter/Tutor), falls Ihr Kind zu Hause bleibt. Wir können ansonsten die Aufsichtspflicht und Anwesenheitskontrolle am Montag für unsere Schüler nicht garantieren. Bitte sehen Sie von Telefonanrufen im Sekretariat nach Möglichkeit ab.  

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Irene Petrovic-Wettstaedt

Geschäftsführerin