Rettungsschwimmer Bronze

Rettungsschwimmer Bronze

Die Schüler der 10. und 11. Klasse des Sportprofilfachs der Gesamtschule absolvierten in der Projektwoche einen einwöchigen Rettungsschwimmerkurs für das Abzeichen Bronze.

Drei Tage hieß es, unter der Anleitung von Herrn Ackermann, theoretische Kenntnisse und Erste Hilfe Maßnahmen kennenzulernen.

Dabei ging es darum, Gefahrensituationen zu erkennen, Handlungen einzuleiten aber auch den Eigen- und Fremdschutz korrekt einzuschätzen.

Darüber hinaus absolvierten die Schüler einem 8stündigen „Erste Hilfe“ Kurs, in dem sie internistische und  traumatologische Basismaßnahmen, Notfälle und den Umgang mit spezifischer Rettungsschwimmertechnik lernten.

Anschließend legten die Schüler die theoretische Prüfung ab und qualifizierten sich somit für einen 2-tägigen Praxiskurs unter der Anleitung von Herrn Pries, Herrn Gerullis und Herrn Jungius. Knotenkunde, Bergen über den Beckenrand, Transport- und Befreiungsgriffe und das berüchtigte Schwimmen mit Kleidungsstücken wurden im „Blu“ Sportbecken in Potsdam trainiert und anschließend in einer praktischen Komplexübung mit Reanimation und stabiler Seitenlage überprüft. Im Sommer nächsten Jahres startet auf freiwilliger Basis der Kurs für das Silberabzeichen. Nach erfolgreichem Abschluss sind die Schüler berechtigt, nicht nur in Bäderbetrieben, sondern auch an Küstengewässern Wache zu schieben.

Tim Ackermann
Fachschaftsleiter Biologie/Sport Gesamtschule