Preis für besten Physiklehrer

Preis für besten Physiklehrer

Rolf-Peter Oppitz, Physiklehrer am Gymnasium, gewinnt den diesjährigen Heinrich-Gustav-Magnus-Preis. Dieser Preis wird von der Physikalischen Gesellschaft Berlin vergeben und  zeichnet Lehrer*innen für ihre herausragende Leistungen im Fach Physik aus, die die Begeisterung für ihr Fach mit großem Erfolg an ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben.

In der Laudatio wird neben dem schulischen Engagement im Profil Luft- und Raumfahrt vor allem das Engagement in der außerunterrichtlichen Förderung hervorgehoben. So konnte Herr Oppitz wiederholt Schüler motivieren, an landes- und bundesweiten Wettbewerben erfolgreich teilzunehmen. Darüber hinaus unterstützt Herr Oppitz den Wettbewerb Odyssee oft he Mind, einen naturwissenschaftlichen Kreativwettbewerb, in dem sich unsere Schülerteams mehrfach für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften qualifiziert haben.