Naturtagebuch

Naturtagebuch

Nach den Sommerferien starteten Hortkinder der 4a das Projekt „Naturtagebuch“.
Hierfür haben sich die Kinder in Gruppen zusammengefunden und sich je eine Pflanze ausgesucht, die sie das Jahr über beobachten.
In einem Tagebuch werden die Beobachtungen festgehalten. Dies geschieht in schriftlicher Form sowie anhand von sehr schönen Fotos.
Mit diesem Projekt möchte ich die Wahrnehmung der Kinder in sowie mit der Natur schulen.
Sehr oft nehmen wir alles als selbstverständlich hin und nehmen uns nicht die Zeit, die Dinge genauer zu betrachten?
So fiel zum Beispiel den Kindern einer Gruppe auf, dass der von ihnen gewählte Baum sehr krank aussieht.

 

Mandy Köhler
Bezugspädagogin der Klasse 4a