Molekularbiologie im Labor

Molekularbiologie im Labor

Der Leistungskurs Biologie (Klasse 12) der Gesamtschule besuchte für einen Tag die Laborräume des Lise-Meitner Oberstufenzentrums. Die Schüler und Schülerinnen bekamen die Möglichkeit, die zuvor erlernte Theorie direkt in die Praxis umzusetzen. Molekularbiologische Labortechniken konnten selbst ausprobiert und kennengelernt werden. Zuerst isolierten die Schüler/innen DNA aus Nektarinen und konnten die DNA, aufgewickelt auf einem Holzstab, sichtbar machen und anfassen. Anschließend wurden DNA-Proben enzymatisch behandelt, gelelektrophoretisch aufgetrennt und unter UV-Licht sichtbar gemacht. Über die Analyse verschiedener DNA-Proben konnten die Schüler/innen einen „Kriminalfall“ lösen und einen „Täter“ anhand seines DNA-Musters überführen. So bekamen alle einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Laboranten/Wissenschaftlers.