MINT-Woche an der Gesamtschule

MINT-Woche an der Gesamtschule

MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Naturwissenschaften sind langweilig? Nein – im Gegenteil! Die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs der Gesamtschule haben gezeigt, wie vielfältig und spannend der Bereich sein kann. Sie untersuchten das Thema „Bakterien und Viren“ von verschiedenen mathematisch-naturwissenschaftlichen Seiten. Zum einen stellten sie theoretischen Betrachtungen zum exponentiellen Wachstum und zum Wellencharakter des Lichtes an, welches zum Abtöten von Bakterien und Viren genutzt werden kann. Danach ging es ans praktische Arbeiten, Experimentieren und Auswerten:

  • erstellen einer Abklatsch-Probe von verschiedenen Alltagsoberflächen
  • auswerten unterschiedlicher Handhygiene auf die Bakterienanzahl
  • steriles Arbeiten im Biologie-Labor
  • Auswirkung von Hitze, Säuren und andere Stoffen auf Eiweiße und damit auf Bakterien-/Virenstrukturen
  • untersuchen von Alkoholen auf verschiedene Eigenschaften, die für die Verwendung in Desinfektionsmitteln bedeutsam sind

Ziel war es, die vielfältigen Aufgaben der MINT-Bereiche oder MINT-Berufe kennen zu lernen und sich für diesen Bereich zu begeistern. Denn nur beim Experimentieren und Arbeiten an realen Projekten entdecken die Schüler, wie spannend diese Fächer sein können.
Am Ende erstellten die SchülerInnen ein Plakat, welches auf dem Plotter im Future Lab ausgedruckt wurde.