Energie kommt aus der Steckdose?

Energie kommt aus der Steckdose?

Im Rahmen eine Planspiels beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler des Profils Wirtschaft und Nachhaltigkeit mit der Frage, wie regenerativ erzeugter Strom zu den Verbrauchern – insbesondere den großen Industriezentren – geleitet werden soll. Sie nahmen unterschiedliche Rollen ein: Von der Landesregierung über die Stromleitungsindustrie bis zu Bürgerinitiativen und Naturschutzverbänden wurden Positionen erarbeitet und am Runden Tisch vertreten. Ziel war es, einen Kompromiss zu finden. Am 10.12. konnten die Schüler dann in der Staatskanzlei mit „echten“ Vertretern, allen voran dem Wirtschaftsminister, Prof. Dr. Steinbach, zu diesen Themen diskutieren und sehen, wie lebensnah ihr eigene Planung war. Vielen Dank an die Deutsche Gesellschaft e.V. für die Organisation des Planspiels.