Der Campus auf Deutschlandradio

Der Campus auf Deutschlandradio

Deutschlandfunk | Kultur

Zeitfragen | Beitrag vom 15. April 2019: „Digitalisierung der Schulen – Ohne Pädagogik ist das Tablet nichts“, von Manuel Waltz.

Mit dem Digitalpakt können Schulen jetzt auch vermehrt mit Tablets arbeiten. Lehrkräfte haben damit mehr Verantwortung für den Lerninhalt. Schüler sollen individueller gefördert werden. In den Niederlanden hat man aus den ersten digitalen Versuchen gelernt.

Der Da Vinci Campus in Nauen, etwa 50 Kilometer westlich von Berlin. Knapp 1000 Kinder und Jugendliche lernen hier. Auf dem Campus: eine Grundschule, eine Gesamtschule und ein Gymnasium. Dazu Kita, Hort und Internat.

„Unser Konzept hat überzeugt. Wir sind eine der 15 besten Schulen Deutschlands.“

So wirbt der Campus auf seiner Homepage. Beleg ist ein Schulwettbewerb, bei dem die Robert-Bosch-Stiftung federführend ist. Der Campus ist in privater Trägerschaft und verlangt ein nach dem Einkommen der Eltern gestaffeltes Schulgeld. Kleine Klassen, kein Unterrichtsausfall, mediengestützter Unterricht – drei von zehn Gründen, so die Eigendarstellung, die für den Da Vinci Campus sprechen.

„Sie können da draufdrücken, dann passiert etwas.“

….

Vollständiger Artikel und Hörfunkbeitrag unter:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/digitalisierung-der-schulen-ohne-paedagogik-ist-das-tablet.976.de.html?dram:article_id=446357