Unsere Grundschüler waren auf dem WasserGeisterSchiff

Unsere Grundschüler waren auf dem WasserGeisterSchiff.

Unsere Grundschüler waren auf dem WasserGeisterSchiff

Aktives und kreatives Lernen gehört für unsere Kinder am Leonardo da Vinci Campus zum Schulalltag. Doch dieses Projekt war trotzdem besonders: Unsere Fünftklässler der Grundschule besuchten das GeisterWasserSchiff der Helga-Breuninger-Stiftung, das in Paretz seine Anker setzte. Dort wurden sie nicht wie erwartet von Erwachsenen, sondern von Sechstklässler unterrichtet.

Besuch auf WasserGeisterSchiff

Einen Nachmittag lang konnten unsere Fünftklässler in die Welt des Wassers und der Geister eintauchen. Das WassergeisterSchiff ist ein besonderer Lernort außerhalb der Schule, der seit September über die Wasserwege Brandenburgs „tourt“. Es werden Deutsch- und Sachunterricht verknüpft und die Kenntnisse von ausgebildeten Expertenkindern vermittelt. Wir fanden das Format sehr spannend und haben es direkt ausprobiert: So konnten die Kinder vor Ort anhand von Ausstellungsstücken, Puzzeln, Malen und Pantomine sowie Experimenten in die Themen Wasser, Märchen und Natur eintauchen. Dieser kreative Umgang mit Sprache, Texten, Bildern und Experimenten hat allen extrem viel Spaß gemacht. Und alle finden: Der Besuch auf dem WasserGeisterSchiff hat sich gelohnt!

Wenn Sie mehr über das WasserGeisterSchiff und die kommenden Termine erfahren möchten, klicken Sie hier.

Das WasserGeisterSchiff wird gefördert mit Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg. Es ist eine Kooperation zwischen der Helga Breuninger Stiftung, dem Kleist-Museum Frankfurt (Oder) und „LOA Lernen ohne Aufgaben“.