Skifreizeiten

Schneesport am LdVC

Bereits zum 8. Mal in Folge haben sich die Leonardo-Schneesportler der Oberstufe des LdVC auf eine beachtliche Höhe von über 2400m begeben, um ihr  Durchhaltevermögen auf Ski oder Snowboard unter Beweis zu stellen. Und das haben alle Pistensportler ohne Einschränkung meisterhaft absolviert!

Die wunderschönen Skiregionen Speikboden und Klausberg im Südtiroler Ahrntal in Italien waren in diesem Jahr (wir waren auch schon in Österreich trainieren) zum wiederholten Male unsere Trainingsgebiete. Die Skigebiete bieten hervorragende Pisten, wunderschöne Bergwelten und spätestens, wenn man den höchsten Gipfel bestiegen hat, wird man von einem atemberaubenden Panorama überwältigt, welches nicht nur zum Verweilen einlädt, sondern an das man sich ewig zurückerinnern wird. Hinzukommen die gemütlichen Unterkünfte, die gastfreund-schaftliche Bewirtung mit der sehr guten Verpflegung a la südtiroler-italienischer Art!

Das zentrale Anliegen unserer Schneesportexkursion folgt den gleichen Prinzipien, die für den (Sport)unterricht im „schulischen Regelbetrieb“ gelten. Hier wie da handelt es sich um lernzielorientierten Unterricht, der dem Lehrplanauftrag der Sekundarstufe II (Bewegungsfeld „Fahren und Gleiten auf dem Schnee“) folgt, mehrperspektivisch angelegt ist, sich didaktisch-methodischer Organisations- und Gestaltungsformen bedient und auf den Könnensstand der Lerngruppe abgestimmt ist, weshalb es Anfänger-, Fortgeschrittenen- sowie Könnerkurse für Snowboard und Ski gibt.

Hinzu kommt, und das macht den eigentlichen Wert eines Skikurses aus – dass der Ski- und Snowboardkurs nicht nur Lerngelegenheit für das Ski- oder Snowboard-fahren sein will, sondern er verfolgt noch weitere grundlegende pädagogische Ziele wie das Kennenlernen des Erlebnis- und Gesundheitswertes des Sports in der winterlichen Natur, die Erprobung und Bewährung des sozialen Verhaltens in der Gemeinschaft, wie dem gegenseitigen Helfen beim Erlernen von Techniken, das Beherrschen von Emotionen, das Erlernen des richtigen und sicheren Verhaltens beim Sport, Durchhaltevermögen unter körperlicher Anstrengung, Wagnis und Angstüberwindung, die Fähigkeit, die Sportart selbständig auszuüben.

Welche Kompetenzen unter anderem ein Snowboard-Anfänger und ein Ski-Alpin-Könner auf der Fahrt erlernt, ist hier in Übersicht dargestellt.

 

Sport 11 gAN epochal

Bewegungsfeld:    Fahren und Gleiten auf Schnee
Kursthema:        Skifahren, Snowboardfahren

Einsteiger Snowboard
Lernziel:    Bewältige Abfahrten auf leichter Piste (blau) bis mittel-schwerer (roter) Piste sicher und kontrolliert mit variablen Kurven.
Teilkompetenzen:
•Lerne deine Ausrüstung kennen
•Material-Check: Snowboots, Helm, Brille, Handschuhe anziehen
•Fangriemen
•Board tragen
•Board ablegen
•Anschnallen und Abschnallen des Boards

Positionieren und Agieren mit dem Board
•Stehen und gehen mit dem Board
•Anheben, Hochspringen, Drehen in der Luft, Wippen
•Aufstehen (Frontside und Backside)
•Hilfestellung zum Aufstehen
•Fallen (Frontside und Backside)

Gleiten
•Rollerfahren
•Gleiten in der Falllinie mit einem Bein in der Bindung
•Gleiten in der Falllinie mit beiden Beinen in der Bindung

Rutschen und Bremsen
•Abrutschen in der Falllinie – Aufkanten und Abkanten Backside und Frontside
•Schrägrutschen und Schrägfahren
•Schrägrutschen und Schrägfahren auf eine Markierung zu
Vom Abrutschen zum Gleiten in der Falllinie

Vom Gleiten in der Falllinie zum Abrutschen

Umkanten in der Falllinie in beide Richtungen Forward und Switch

Lerne unterschiedliche Liftanlagen kennen und benutzen
•Förderband, Seil-, Schlepp-, Teller-, Sessellift und Sesselbahn

Fahre deine ersten Kurven

•Aus der Falllinie nach links und rechts – Frontside und Backside
•Aus der Schrägfahrt – Frontside und Backside
Verbinde deine Kurven
•Verbinde variabel deine (Pflug-)Kurven in unterschiedlichem Gelände
•Neutrale Position in der Fahrt halten
Auszüge aus: Deutscher Skiverband: offizieller DSV-Lehrplan

Sport 11 gAN epochal

Bewegungsfeld:    Fahren und Gleiten auf Schnee
Kursthema:        Skifahren, Snowboardfahren

SkiAlpin Könner
Lernziel:        Fahre sportlich und souverän

Teilkompetenzen
Fahre in mäßig steilem Gelände (rote Piste)
•Bewege dich zum Kurvenwechsel nach vorn in die neue Kurve
•Reguliere deine Körperposition im Kurvenverlauf
•Erhöhe den Kantwinkel
•Gleiche mit dem Oberkörper aus

Setze die Skikanten ein
•Verringere das Rutschen und fahre mehr auf der Kante
•Kante stärker auf

Fahre höherwertige Kurven
•Fahre mit größerem Kantwinkel vor der Falllinie

Fahre in kurzen Radien
•Verkürze deine Spuranlage
•Der Außenski gibt den Ton an
•Initiiere deine Bewegungen aus den Beinen heraus und halte den Oberkörper kompakt
•Setze den Stock als Rhythmushilfe ein

Fahre genussvoll
•Fahre mit breiterer Skistellung
•Fahre mit mittlerer bis hoher Körperposition, bewege dich dabei gleichmäßig aus Sprung-, Knie- und Hüftgelenk
•Kante ganzkörperorientiert auf
Auszüge aus: Deutscher Skiverband: offizieller DSV-Lehrplan

Der alpine Wintersport ist für Neubeginner etwas völlig Unbekanntes und stellt die unerfahrenen, aber auch erfahrenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitunter vor eine intensive Belastung im Hochgebirge, die oft unterschätzt wird bei einem Aufenthalt in der Höhe von mehreren Stunden. Deshalb wird allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen dringend empfohlen, sich entsprechend konditionell vorzubereiten.
Die Kurse beinhalten ein festes Ausbildungsprogramm mit ganztägigem praktischem Teil und theoretischer Ausbildung am Abend, die u.a. auch die Fehleranalyse per Video beinhaltet. Die Bewertung des absolvierten Schneesportkurses geht als Abschlussbewertung in die Semesternote im Fach Sport ein.

Die Ski- und Snowboardlehrerinnen und  -lehrer freuen sich auch für 2018 auf eine gut gelingende unfallfreie Schneesportwoche mit beeindruckenden Erlebnissen in der Natur und mit schnellen Lernerfolgen in den jeweiligen Gruppen. Die nächste Exkursion wird bereits geplant. Wohin es geht, steht bereits fest und wird auf jeden Fall wieder sportlich hoch, schneesicher und landschaftlich beeindruckend sein.
Die Plätze sind auf Grund der großen Nachfrage sehr schnell belegt! Anmeldungen sind ab sofort möglich unter katja.damsch@ldvc.de oder andreas.kracht@ldvc.de

privatschule_nauen_skifahrt_frau_luebcke

Katrin Lübcke, Ski

privatschule_nauen_skifahrt_frau_damsch

Katja Damsch, Snowboard

privatschule_nauen_skifahrt_herr_ziechmann

Marius Ziechmann, Snowboard

privatschule_nauen_skifahrt_herr_steinberg

Ralph Steinberg, Ski

privatschule_nauen_skifahrt_herr_kracht

Andreas Kracht, Ski

privatschule_nauen_skifahrt_herr_kosater

Olaf Kosater, Ski