Medien und Kommunikation

Medien und Kommunikation

Das Medienprofil bindet zwei Ansätze zusammen: Das bewusste Konsumieren und das eigene Produzieren von Medien. In den unteren Klassen erlernen die Schüler vor allem den verantwortlichen Umgang mit der zunehmenden Medienvielfalt.

Ab der 7. Klasse geht es um das selbstständige, professionelle Produzieren eigener medialer Inhalte. Die Schüler erstellen Podcasts oder ganze Werbekampagnen für Projekte wie Theaterprojekte.

Ab der 11. Klasse lernen die Schüler die eigenständige mediale Produktion an ergebnisorientierten Projekten. Gemeinsam mit der Stiftung Denkmalschutz entstanden so seit 2011 u.a. ein Audioguide für die historische Altstadt Nauens, in deutscher und englischer Sprache sowie digitale Museumsführer für das Schloss Blankensee und das Landgut A. Borsig. Für den Winzerberg in Potsdam wurde eine eigene App entwickelt und mit den Luthergedenkstätten in Wittenberg eine interaktive Ausstellung zur Reformation.

In einer Schülerfirma produzieren die Profilschüler in regelmäßigen Abständen Videoformate mit bekannten Landtagsabgeordnete und produzieren Themenreihen mit den Partnerhochschulen des Campus, u.a. der Technischen Hochschule Wildau.

Gemeinsam mit der Stiftung Aufarbeitung arbeiten die Schülerinnen und Schüler aktuell zur deutschen Geschichte nach 1945.