International Baccalaureate

International Baccalaureate

Das International Baccalaureate, das internationale Abitur, das am Leonardo da Vinci Campus angeboten wird, bereitet auf das wissenschaftliche Arbeiten insbesondere im internationalen Kontext vor. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Für Schüler des IBs wird das deutsche Abitur in englischer Sprache abgelegt.

 

 

 

 

Luisa Saegebrecht – Alumni des Gymnasiums und I.B.-Absolventin spricht über die Vorteile des IBs:

 

Internationale Universitäten stellen sich auf dem Campus den Schülerinnen und Schülern vor

 

 Warum IB?
  • hohes Ansehen an ausländischen Universitäten
  • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch
  • optimales Vorbereiten auf wissenschaftliches Arbeiten

 

Die Vorbereitungen auf das IB am Campus:

Zusätzlich zum Abitur den internationalen Abschluss IB erwerben zu können, ist ein Angebot, das es in Berlin und Brandenburg nur am Leonardo da Vinci Campus in Nauen gibt.

  • Eine Fremdsprache = Englisch (ab Kita und Grundschule)
  • Bilingualer Unterricht ab der 5. Klasse Mathematics, History, Biology
  • Bilinguales Profil ab der 7. Klasse Kommunikation mit englischen Native Speakers
  • Summercamp – Eine Woche in den Sommerferien mit Muttersprachlern Englisch lernen, Projekte entwickeln und präsentieren.
  • Schüleraustausche und Auslandsaufenthalte

 

Das Internationale Baccalaureate Diploma Programm

Mit Beginn der 11. Klasse beginnt das IB Diploma Programm.

 

Was bedeutet das?

Der Unterricht wird in folgenden Fächern in Englisch durchgeführt:

  • Mathematics
  • Biology
  • History
  • English Language & Literature
  • Political Thought
  • Theory of Knowledge

 

Zusätzliche Aufgabenbereiche beim IB
  • eine Facharbeit (Extended Essay)
  • Kurs Theory of Knowledge (kritisches und internationales Denken)

Außerhalb der Schulzeit

  • 150 Stunden Creativity, Activity, Service – CAS
  • Beteiligung an sportlichen, künstlerischen und
  • allgemeinnützigen Aktivitäten

 

Aufnahmevoraussetzung und Aufnahmeverfahren
Neben den Zeugnisnoten und einem kurzen Lebenslauf werden Englischkenntnisse, das Arbeits- und Sozialverhalten, Gutachten von Fachlehrerinnen oder Fachlehrern, nachgewiesene außerunterrichtliche  Aktivitäten, Auslandserfahrungen und Sprachkurse in der Bewerbung berücksichtigt.