Gesamtschule

 Wir lernen ergebnisorierntiert

Lernen

300 Schüler lernen in 2 Klassen pro Jahrgang mit ca. 25 Lehrern von der 7. bis zur 13. Klasse.

  • kleine Klassen mit maximal 24 Schülern
  • modernes tablet-gestütztes Lernen
  • individuelles Lernen – Lerninhalte werden in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten, die den persönlichen Bedürfnissen und dem Arbeitstempi der Schüler angepasst sind.
  • an die Konzentrationsphasen angepasster Stundenplan
Berufsorientierung
  • Klasse 7 und 8: Zwei einwöchige Praktika pro Halbjahr
  • Klasse 9: an einem Tag in der Woche ganzjährig im Betrieb: Praxistag
  • Klasse10: Vertiefung der Praxiserfahrung in einem 2-wöchigen Praktikum
Studienvorbereitung
  • Vorbereitung auf wissenschaftliches Arbeiten für Studieninteressierte
  • Studienorientierung durch externe Kooperationspartner (Universitäten, Hoch- und Fachschulen)
Gut informierte Eltern
  • Wöchentliche, telefonische Lehrersprechstunden
  • Elternsprechtage
  • Personalisiertes Hausaufgabenheft
  • Zielgespräche
  • E-Mail-Kontakte mit Lehrern
  • Elternversammlungen

 

Das alles dient dazu, die schulische Laufbahn ihres Kindes intensiv zu begleiten.

Die Profile der Gesamtschule

Sportprofil

Im Sportprofil werden die Schülerinnen und Schüler zu sportlichen Höchstleistungen gebracht. Das zweistündige Unterrichtsprofil zuzüglich zu den 4 Sportstunden wird durch die aktive Teilnahme im Sportverein des LdvC sowie sportliche Mittagsbänder abgerundet. Insbesondere in der Leichtathletik sowie im Basketball werden die Schülerinnen und Schüler auf Leistungssportniveau mit unterschiedlichen Trainingsplänen unterrichtet.

Externe Partner wie Alba-Berlin unterstützen die Trainer des LdvC dabei. Die Schüler machen u.a. einen DRK-Lehrgang und erhalten den Übungsleiter C Breitensport. Das profilgebende Fach ist Sport. Mögliche Berufe sind Sportmanager, Leistungssportler, Trainer und Gesundheitsmanager.

Handwerk und Technik

Die Schüler lernen den Umgang mit Material, dessen Verarbeitung und übernehmen Kleinstreparaturen in den Klassen. Sie achten auf Sauberkeit und Ordnung, die Schulhofgestaltung, den sorgfältigen Umgang mit der Ausstattung und entwickeln ein Energiekonzept. Das Profil ist auf handwerklichtechnische Berufe ausgerichtet.

Die profilgebenden Fächer sind die Naturwissenschaften, Wirtschaft-Arbeit-Technik und Lebensgestaltung-Ethik-Religion. Mögliche Berufe sind Fachverkäufer (Hauptschulabschluss), Handwerker (Realschulabschluss) oder Ingenieur (Abitur).

Verwaltung und Recht

Hier lernen die Schüler das Erstellen und Kommunizieren von Plänen und Verwaltungsabläufen an Standards, wie z.B. der Hausordnung und dem Ablagesystem. Sie erlernen die Grundlagen von Buchhaltung und der Rechtswissenschaft. Sie engagieren sich für das Schülerparlament und bereiten Schulversammlungen vor. Das Profil ist auf verwaltungstechnische Berufe ausgerichtet.

Die profilgebenden Fächer sind Mathematik, Deutsch und Lebensgestaltung-Ethik-Religion. Mögliche Berufe sind Drogist (Hauptschulabschluss),  Steuerberater (Realschulabschluss) oder Anwalt (Abitur).

Gesellschaft und Soziales

Die Schüler achten auf das soziale Miteinander und die Vernetzung in der Region und setzen es in Schülertandemarbeit um. Das Profil ist auf die Bereiche Pädagogik, Psychologie, Politische Bildung und Geschichte ausgerichtet.

Die profilgebenden Fächer sind Deutsch, Gesellschaftswissenschaften und Lebensgestaltung-Ethik-Religion. Mögliche Berufe sind z. B. Sozialassistent (Hauptschulabschluss), Erzieher (Realschulabschluss) oder Lehrer (Abitur).

Aktuelles von der Gesamtschule

Der Leistungskurs Biologie (Klasse 12) der Gesamtschule besuchte für einen Tag die Laborräume des Lise-Meitner Oberstu...

Der Campus gratuliert den ersten offiziellen Schulsanitätern! Am Donnerstag, dem 28. Februar 2019, wurden 11 SchülerIn...

Kommende Veranstaltungen
11. April 2019
Kindergarten
9. Mai 2019
Kindergarten
15. Mai 2019
Kindergarten
13. Juni 2019
Kindergarten
14. Juni 2019
Kindergarten
Mehr Information zu unseren Institutionen