Musik verbindet

Musik verbindet

„Musik verbindet Menschen über alle kulturellen, religiösen und ethnischen Grenzen hinweg. Musik ist eine eigene Sprache.“ Diesem Motto entsprechend praktizieren die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Gesamtschule in dieser Woche Musik.

Die Projektwoche ist zweigeteilt. Zunächst erarbeiten die Schüler in jeweils einem Block täglich das Thema Jazz in seinen unterschiedlichen Ausprägungen.

Im Anschluss daran finden sich die Schüler und Schülerinnen in einem von drei selbstgewählten Workshops zusammen. Die Auswahl konnte zwischen „Chor – meine Stimme als Instrument“, Instrumental- und Hörspiel-Workshop getroffen werden.

Der Chor-Workshop erarbeitet gemeinsam ein musikalisches Programm, in dem die Stimme als Instrument im Vordergrund steht. Dabei werden neben klassischen Liedern auch moderne Stücke mehrstimmig einstudiert.

Im Workshop „Instrumental“ stehen verschiedene Instrumente, die in der populären Musik Verwendung finden, im Vordergrund. Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit, jedes Instrument auszu-probieren. Neben der Vermittlung der Grundlagen von Rhythmik, Akkord- und Melodiebildung können die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie ein eigenes Musikstück komponieren oder ein bekanntes einstudieren.
Im dritten Workshop kreieren die Zehntklässler zwei eigene Hörspiele. Hierbei lernen sie bei der Aufnahme des Hörspiels ihre Stimme richtig einzusetzen und die Handlung durch passende Geräusche und kurze Melodien zu unterstützen. Dieses Produkt wird im Anschluss an die Projektwoche den Kita- oder Hortkindern übergeben.

In dieser Woche steht die Freude an der Musik im Mittelpunkt. Zu sehen, wie Teilnehmer singend und tanzend über die Piazza laufen oder Schüler, die ihre Instrumente nicht mehr aus den Händen legen wollen, zeigt mir, dass wir mit dieser Projektwoche ins Schwarze getroffen haben.