Kinderuni

Interview mit dem Schirmherr 2017, Prof. Liebich, TU Berlin

Kinderuni

 

Große lernen mit kleinen Schülern – Schüler der 11. Klassen unterrichten für Grundschüler – das ist die simple und einzigartige Idee der Kinderuni am Campus. Sie fand am 11. Oktober 2017 bereits zum siebten Mal statt.

 

Der diesjährige Schirmherr war Prof. Dr.-Ing. Robert Liebich, Technische Universität Berlin, Berlin Institute of Technology.

Kommentar der Schirmherrin der Kinderuni 2016,Ursula Nonnenmacher, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis 90 Die Grünen und Parlamentarische Geschäftsführerin: „Tolle Veranstaltung, viele Ideen und viel Engagement! Ich bin begeistert von der  6.Kinderuni des Leonardo da Vinci Campus in Nauen.“
(Ganzer Kommentar unter: http://ursulanonnemacher.de/volltext/article/6_kinderuni_auf_dem_leonardo_da_vinci_campus_in_nauen_am_6102016/)

 

Über 150 Grundschüler kamen von den Grundschulen „Käthe Kollwitz“ aus Nauen, „Karibu“ aus Paulinenaue, Grundschule „Am Wasserturm“ aus Dallgow und Grundschulen aus Falkensee. Alle standen sie um Punkt 9 Uhr erwartungsfroh am Campus. Vorher hatten sie sich bereits über die Workshops informiert und jeweils drei ausgewählt.

 

Den Sechstklässlern macht das Lernen mit den „Großen“ einfach Spaß. Über den ganzen Vormittag wechseln sich die insgesamt 13 Workshops ab. Die Grundschüler bauten u.a. Raketen selbst, testen Falschgeld, analysierten die Mundhöhle, schauten in der Sternwarte gen Planeten und gingen der Frage nach, ob ihr Smartphone glücklich macht.

 

Die Workshops lauteten:

  • Odysee of the Mind – fünfminütige Sponanaufgaben – Spaß, Spannung, Action
  • Papierbootmeisterschaft – Warum schwimmt ein Boot?
  • Papierflugzeuge – Endeckt mit uns die Grundlagen des Fliegens
  • „Ich bin doch nicht blöd!“ – In den Fängen der Werbeindustrie
  • Fair Trade – der Weg der Schokolade kinderleicht erklärt
  • „Haste was auf’s Brot?“ – Gesunde Ernährung und wie Du erkennen kannst, ob Deine Lunchbox wirklich gesund ist
  • Der Kampf gegen die Teufel in Deinem Mund – Tipps und Tricks für die Zahnpflege
  • Wie läuft das eigentlich mit dem Geld?
  • Fun mit GIMP – Bildbearbeitung
  • Wer ist der Stabilste? Wieviel Gramm kann ein selbst gebauter Papiertisch tragen?
  • Geheimnisvolle Dunkelkammer – Wie stellt man ein Foto ohne Kamera her?
  • Ist Wasser wirklich nur zum Trinken da?
  • Ein Meer voller Plastik
  • Sei nicht hohl – trink keinen Alkohol! Wir untersuchen die Wirkung von Alkohol mit Experimenten und Informationen
  • Welchen Sinn hat das? Ursprung des spaßigen und kreativen Lernens

 

Die Gymnasiasten bereiteten die Workshops über drei Wochen in ihren Profilstunden detailliert vor und lernten zur Kinderuni gemeinsam mit den kleinen „Studenten“. Die Profile „Luft- und Raumfahrt“ (LuR), Medien und Kommunikation (MuK) bzw. „Wirtschaft und Nachhaltigkeit“ (WuN) des Campus liefern den inhaltlichen Ansatz.

 

Für die Gymnasiasten war der Wechsel vom „Schüler“ zum „Lehrer“ eine große Herausforderung und ermöglichte einen neuen Blick auf „Schule“ und „Unterricht“.

 

Wenn Sie mit Ihrer Klasse an der nächsten Kinderuni teilnehmen möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail an: sekretariat@ldvc.de.

 

Impressionen der Kinderuni 2016: