Lernen in kleinen Gruppen
Eigene Lehrküche
Kreative Fächer gehören dazu
Natur lernen
Offene Lernformen
Robotik als Unterrichtsfach
Sport in der modernen Campussporthalle

Die Grundschule des Campus

In der Kreativitäts- und Ganztagsgrundschule des Campus lernen aktuell gut 300 Schüler in drei Klassen pro Jahrgang. Mit der Unterstützung von 35 Lehrern werden sie von der 1. bis zur 6. Klasse in Unterrichtsblöcken von 90 Minuten (Grundschultagesablauf) zum selbstständigen Lernen hingeführt. Die Klassen bieten verlässlich kleine Lerngruppen mit maximal 22 Schülern, in denen individuell gefordert und gefördert wird. Es gibt keinen Unterichtsausfall. Der Unterricht orientiert sich am Rahmenlehrplan Brandenburgs. Er umfasst aber auch die Individuelle Lernzeit (ILZ).

Unsere Schüler lernen Englisch als erste Fremdsprache ab der ersten Klasse. Als weitere Fremdsprachen wählen sie zwischen Spanisch oder Französisch und den Begegnungssprachen Chinesisch oder Arabisch.

Neben dem Blockunterricht erleben die Schüler ein breites Angebot an Projekten und Arbeitsgemeinschaften - von der Bläserklasse über das 4-Klasse-Musical, das Mini-Fußball-Turnier, das Schwimmlager, den Vorlesetag, Weihnachten im Schuhkarton, den Adventsbasar und Robotik. Dazu läuft seit mehreren Jahren erfolgreich die SchülerfirmaMilchoase“, die große Teile des Campus versorgt.

Als Ganztagsgrundschule arbeiten unserer Lehrer eng vernetzt mit den Erziehern des Hortes des Campus zusammen. So werden die Kinder von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr am Campus betreut, erleben aktivierenden, kreativen Unterricht, lebendige Projekte, Sport und sinnvolle Freizeitangebote.

Demokratische Mündigkeit und soziale wie kommunikative Kompetenz entwickeln unsere Schüler insbesondere in unseren Netzwerkprojekten, wie z.B. „Club of Rome“ und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und darüber hinaus in den Schülergremien. Mediatoren unterstützen bei der Konfliktlösung. Täglich leben unsere Ordnungsschüler eigenverantwortliches Engagement vor. Jedes Jahr werden soziales Engagement und besondere Leistungen durch die Vergabe der „Leos“ auf dem Sommerfest gewürdigt.

Unsere Lehrer binden alle Eltern in das Campusleben ein. Wöchentliche, telefonische Lehrersprechstunden, Campuskonferenzen und Elternsprechtage dienen dazu, die schulische Laufbahn intensiv zu begleiten. Darüber hinaus sind die Eltern u.a. zu Sommerfesten, Theateraufführungen und Sternwartensichtungen eingeladen.

Das pädagogische Konzept des Campus und der Grundschule fußt inhaltlichen Profilen und der individuellen Betreuung der Schüler.