Kinderuni 2016

privatschule_nauen_kinderuni_2016_2

Kinderuni 2016

Kinderuni 2016 privatschule_nauen_kinderuni_2016_3

Große lernen mit kleinen Schülern – Schüler der 11. Klassen unterrichten für Grundschüler – das ist die simple und einzigartige Idee der Kinderuni am Campus. Sie fand am 6. Oktober 2016 bereits zum sechsten Mal statt.

Über 150 Grundschüler kamen von den Grundschulen „Käthe Kollwitz“ aus Nauen, „Karibu“ aus Paulinenaue, Grundschule „Am Wasserturm“ aus

 

Dallgow und Grundprivatschule_nauen_kinderuni_2016_1schulen aus Falkensee. Alle standen sie um Punkt 9 Uhr erwartungsfroh am Campus. Vorher hatten sie sich bereits über die Workshops informiert und jeweils drei ausgewählt.

Den Sechstklässlern macht das Lernen mit den „Großen“ einfach Spaß. Über den ganzen Vormittag wechseln sich die Workshops ab. Die Grundschüler bauten u.a. Raketen selbst, testen Falschgeld, analysierten die Mundhöhle, schauten in der Sternwarte gen Planeten und gingen der Frage nach, ob ihr Smartphone glücklich macht.

 

Die Workshops lauteten:

Fotogramme anfertigen
Fotoleporellos
Wie läuft das mit dem Geld eigentlich?
Säfte für alle – kreiere deinen perfekten Saft!
Das unterschätzte Killerpaar –privatschule_nauen_kinderuni_2016_2
Alkohol & Nikotin
Gesunde Ernährung – Schicht um Schicht
Die süßeste Versuchung der Welt!?
Schuften für Schokolade!
Flieg Kirschkern, flieg! Wie wird man Kirschkernweitspuckweltmeister?
Fallschirmspringen für Anfänger
Fliegen leichtgemacht – Warum fliegt ein Flugzeug?
Scratch
Die Zukunft der Erde?
Gesunde Ernährung – Besser iss das!

 

Die Gymnasiasten bereiteten die Workshops über drei Wochen in ihren Profilstunden detailliert vor und lernten zur Kinderuni gemeinsam mit den kleinen „Studenten“. Die Profile „Luft- und Raumfahrt“ (LuR), Medien und Kommunikation (MuK) bzw. „Wirtschaft und Nachhaltigkeit“ (WuN) des Campus liefern den inhaltlichen Ansatz.

Für die Gymnasiasten war der Wechsel vom „Schüler“ zum „Lehrer“ eine große Herausforderung und ermöglichte einen neuen Blick auf „Schule“ und „Unterricht“.