Absolventen des International Baccalaureate
Moderne Schule
Offene Lernformen am Gymnasium
Kooperationen u.a. mit Universitätslaboren

Das Gymnasium des Campus

Am Internationalen Ganztagsgymnasium des Campus engagieren sich aktuell knapp 400 Schüler in drei Klassen pro Jahrgang mit ca. 55 Lehrern von der 5. bis zur 12. Klasse. Die Klassen bieten verlässlich kleine Lerngruppen mit maximal 22 Schülern. Sie lernen selbstständig in teils offenen Lernformen wie dem Lernbüro, praxisorientiert und in übergreifenden Themen in effektiven Doppelstunden zu je 90 Minuten (Tagesablauf).

Ab der fünften Klasse – der Leistungs- und Begabtenklasse – lernen die Schüler teilweise in bilingualem Fachunterricht u.a. in Mathematik und Geschichte. Als weitere Fremdsprachen wählen sie zwischen Spanisch, Französisch, Latein, Chinesisch und Arabisch. Das Gymnasium ist die einzige Schule in Berlin-Brandenburg an der Schüler das international anerkannte „International Baccalaureate“ (siehe IB) parallel zum deutschen Abitur ablegen können.

Keine Unterrichtsstunde fällt aus – 75% werden fachkonform vertreten. Neben dem Blockunterricht erleben die Schüler ein breites Angebot an Projekten, Arbeitsgemeinschaften und Schülerfirmen. Dafür arbeiten unsere Lehrer eng mit über 60 renommierten Partnern, wie z.B. der Robert-Bosch-Stiftung und der Universität Potsdam zusammen. So erstellten unsere Schüler z.B. mit der Stiftung Denkmalschutz einen digitalen Audioguide für das Landgut A. Borsig und den Winzerberg Potsdam. Im und neben dem Unterricht sind professionelle Berufsorientierungsprojekte, wie z.B. „Experten treffen Schüler“ (Studienorientierung) am Campus etabliert. Darüber hinaus engagieren sich die Schüler u.a. in der Sternwarte, der TheaterAG, bei den Skifahrten und bei der Kinderuni.

Demokratische Mündigkeit und soziale wie kommunikative Kompetenz entwickeln unsere Schüler insbesondere in unseren Netzwerkprojekte, wie z.B. „Club of Rome“ und „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und darüber hinaus in den Schülergremien. Mediatoren unterstützen bei der Konfliktlösung. Jedes Jahr werden soziales Engagement und besondere Leistungen durch die Vergabe der „Leos“ auf dem Sommerfest gewürdigt.

Unsere Lehrer binden alle Eltern in das Campusleben ein. Wöchentliche, telefonische Lehrersprechstunden, Campuskonferenzen und Elternsprechtage dienen dazu, die schulische Laufbahn intensiv zu begleiten. Darüber hinaus sind die Eltern u.a. zu Sommerfesten, Theateraufführungen, Adventsbasar und Sternwartensichtungen eingeladen. Darüber hinaus gibt es auch eine Elternschule.

Das pädagogische Konzept des Campus und des Gymnasiums fußt auf vier inhaltlichen Profilen - "International Baccalaureate" (IB), "Medien und Kommunikation" (MuK), "Wirtschaft und Nachhaltigkeit" (WuN) und "Luft- und Raumfahrt" (LuR) -  und der individuellen Betreuung der Schüler.